Das Centre Pompidou

WARUM SICH EIN BESUCH IM CENTRE POMPIDOU IMMER LOHNT

Das Centre Pompidou, ein Must für alle Kulturliebhaber in Paris…

Meisterwerke moderner Kunst: Die bedeutendste Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst Europas (Pablo Picasso, Vassily Kandinsky, Henri Matisse, Marc Chagall, Joan Miro, Salvador Dalí, Giorgio de Chirico, Yves Klein, René Magritte, Piet Mondrian, Jackson Pollock, Andy Warhol usw.)

Ausstellungen, die man gesehen haben muss: Die großen Meister und Gründerbewegungen der Kunstgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts; die wichtigsten Künstler der zeitgenössischen Szene

Ein Bauwerk im Herzen von Paris im Marais-Viertel, nur zehn Fußminuten von Notre-Dame und den lebendigsten Stadtvierteln von Paris entfernt

Einer der schönsten Aussichtspunkte über der Stadt: Hier liegt die Stadt zu Ihren Füßen, der Eiffel-Turm, Montmartre, die Opéra Garnier, die Kathedrale Notre-Dame, usw.

Ein bisschen Geschichte…

Das staatliche Museum moderner Kunst ist Erbe der Sammlungen des im Jahr 1818 gegründeten Musée du Luxembourg und dazu bestimmt die staatlichen Käufe bei lebenden französischen Künstlern aufzunehmen; als Zentrum des industriellen Schaffens beherbergt es mit 100 000 Werken aus der Zeit von 1905 bis heute die bedeutendste Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst Europas und eine der beiden wichtigsten Sammlungen dieser Art weltweit.

Mit der Eröffnung des von den Architekten Renzo Piano und Richard Rogers geschaffenen Centre Pompidou im Jahr 1977 schlägt die Erweiterung der Sammlungen eine neue Richtung ein. Die Zukaufpolitik des Centre Pompidou ist interdisziplinär und entschieden auf die aktuellsten Schöpfungen ausgerichtet; so halten zeitgenössische Künstler und nach und nach vermehrt auch internationale Kunst ihren Einzug in das Museum. Seither wachsen die Sammlungen des Centre Pompidous insbesondere dank großzügiger Schenkungen ständig weiter an und öffnet sich das Museum immer wieder neuen Kunstszenen.

© Manuel Braun

Meisterwerke moderner Kunst:

 

PRAKTISCHE INFORMATIONEN:

ÖFFNUNGSZEITEN

Centre Pompidou :

  • Täglich von 11:00 bis 21:00 Uhr geöffnet
  • Donnerstags bis 23:00 Uhr (nur für die vorübergehenden Ausstellungen auf Ebene 6)
  • Kassenschluss 1 Stunde vor der Schließung
  • Dienstags und am 1. Mai geschlossen

Atelier Brancusi :

  • Täglich von 14:00 - 18:00 Uhr geöffnet
  • Dienstags und am 1. Mai geschlossen

EINTRITTSPREISE

Am ersten Sonntag jedes Monats sind der Eintritt in das Museum, der Blick über Paris und die Kindergalerie für alle Besucher kostenlos.

Eintritt

Normaltarif

Ermäßigter Tarif

Eintritt "Museum und Ausstellungen"
Das Ticket ist am angegebenen Tag für einen einzigen Eintritt in alle Ausstellungsbereiche, das Museum und den Aussichtspunkt über Paris gültig.
14€ 11€
Eintritt "Aussichtspunkt über Paris"
Dieses Ticket bietet keinen Zugang zum Museum oder den Ausstellungen.
5€
Paris Museum Pass
In 60 Museen und Sehenswürdigkeiten von Paris und der Region Ile-de-France, darunter für die Sammlungen des Centre Pompidou gültiger Museumspass.
2 Tage: 42€
4 Tage: 56€
6 Tage: 69€

  Kaufen Sie Ihr Ticket

ANFAHRT

Place Georges-Pompidou, 75004 Paris

Métro: Rambuteau (Linie 11), Hôtel de Ville (Linien 1 und 11), Châtelet (Linien 1, 4, 7, 11 und 14)
RER: Châtelet-Les Halles (Linien A, B, D)
Bus: 29, 38, 47, 75
Vélib: Station Nr.4020, gegenüber 27, rue Quincampoix, Station Nr. 3014, gegenüber 34, rue Grenier Saint-Lazare, Station Nr. 3010, 46, rue Beaubourg

GASTRONOMIE

Restaurant Georges - Cocktail oder gepflegtes Abendessen

Täglich außer dienstags von 12:00 bis 2:00 Uhr geöffnet
Telefonische Reservierung: +33 (0)1 44 78 47 99
Zugang: Ebene 6, über den restauranteigenen Aufzug am Place Georges Pompidou

Café Mezzanine - Imbiss

Täglich außer dienstags von 11:00 bis 21:00 Uhr geöffnet. Ohne Reservierung
Zugang: Ebene 1
Infos: +33 (0)1 44 78 47 99

GARDEROBE

Die Garderobe ist von 11:00 bis 21:50 Uhr geöffnet und befindet sich auf Ebene 0.

Kinderwägen und Rollstühle stehen in beschränktem Umfang zu Ihrer Verfügung.

Die folgenden Gegenstände müssen vor dem Betreten der ständigen sowie der vorübergehenden Ausstellungen in der Garderobe hinterlegt werden:

  • Koffer, Rucksäcke, Regenschirme, Babyrucksäcke, Helme und andere Gepäckstücke (maximal zulässige Größe: Länge 35 cm, Breite 15 cm, Tiefe 30 cm)
  • Stative oder Blitzlichter für Kameras oder Fotoapparate
  • Selfie-Sticks

Besuchern mit sperrigen Gepäckstücken wird der Zugang zum Centre Pompidou verwehrt. Letztere können von der Garderobe nicht angenommen werden.

TOILETTEN UND WICKELRÄUME

Auf den Ebenen -1, 0, 4, 5 und 6 stehen Toiletten zu Ihrer Verfügung.

Auf den Ebenen 0, 4, 5 und 6 erwarten Sie zudem Wickelräume.

ZUGANGSBEDINGUNGEN

  • Einzelbesuchern werden Rollstühle kostenlos an der Garderobe (Ebene 0), am Museumseingang (Ebene 5) sowie am Eingang der Ausstellungen (Ebene 6) zur Verfügung gestellt. Die Ausleihe erfolgt gegen Hinterlegung eines Ausweises.
  • Blindenhunde sind im Inneren der verschiedenen Bereiche des Centre Pompidou zulässig.
  • Die Ticketkassen des Centre Pompidou sowie die Kinosäle 1 und 2 sind mit sind mit einem Induktionsschleifensystem ausgestattet.

Behinderteneingänge:

  • Eingang für sehbehinderte Personen sowie für Personen mit eingeschränkter Bewegungsfähigkeit: Kreuzung rue Saint-Merri und rue du Renard.
  • Vorrangiger Zugang über den Haupteingang - Place Georges Pompidou.
  • Achtung: 11% Gefälle und Kopfsteinpflaster.

APP

Folgen Sie dem E-Guide

Besuch der Ausstellungen, Durchquerung der Sammlungen sowie die gesamte Geschichte der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts.
Verfügbar in französischer, englischer und spanischer Sprache 

Download der Mobile-App für iPhone/iPad
Download der Mobile-App für Android
Download der Mobile-App für Windows Phone